Dr. Peter Krause - Wirbelsäulen-Institut München - Orthopäde München spezalisiert auf Bandscheibenvorfall, ISG, Rückenschmerzen, Osteochondrose

Dr. med. Peter Krause
Facharzt für Orthopädie, Sportmedizin, Chirotherapie und Naturheilverfahren

Wirbelsäulenspezialist seit über 30 Jahren

Umfassende Beratung & persönliche Behandlung

mehr als 30.000 durchgeführt Interventionen an der Wirbelsäule

Diagnose und Therapien bei Schmerzen im Iliosakralgelenk in München

Das Iliosakralgelenk nehmen wir als Gelenk im Alltag deutlich weniger wahr als andere Gelenke, wie zum Beispiel das Hüftgelenk oder auch das Schultergelenk. Dennoch hat es eine überaus wichtige Funktion. Wie wichtig, fällt in der Regel erst dann auf, wenn sich das auch als Kreuz-Darmbein-Gelenk bezeichnete Gelenk durch Beschwerden oder Schmerzen bemerkbar macht. Wir klären darüber auf, wo sich das Iliosakralgelenk befindet, welches seine Funktionen sind und wo Schmerzen und Beschwerden im Kreuz-Darmbein-Gelenk herrühren können. Darüber hinaus geben wir Auskunft über mögliche Diagnosetechniken und anschließende Therapieformen gegen Schmerzen und Symptome. Auf Wunsch haben Sie zudem die Möglichkeit, im Anschluss einen Termin zur Diagnose und Behandlung des Iliosakralgelenks in München in unserer Fachpraxis zu vereinbaren.

Was ist das Iliosakralgelenk und wo befindet es sich?

Beim Iliosakralgelenk, kurz ISG, handelt es sich nicht um ein Kugelgelenk, wie wir es zum Beispiel von der Hüfte oder der Schulter her kennen. Vielmehr ist das Kreuz-Darmbein-Gelenk eine fugenartige Verbindung, die durch eine Vielzahl von Bändern, der sogenannten Ligamente, stabilisiert wird. Das ISG befindet sich im hinteren Bereich der Beckenpfanne und verbindet diese rechts und links mit dem Kreuzbein, das als Verlängerung der Wirbelsäule dient. Der wissenschaftliche Name Iliosakralgelenk setzt sich dabei aus den Namen beider beteiligter Knochen zusammen. Der Begriff "Ilium" bezeichnet das Becken bzw. das Darmbein als dessen Bestandteil, während "Sakrum" der Fachbegriff für das Kreuzbein ist. Aufgrund seiner Beschaffenheit hat das Iliosakralgelenk, im Vergleich mit den meisten anderen Gelenken, nur einen sehr geringen Bewegungsspielraum. Hierdurch können zum Beispiel schon geringe Fehlstellungen oder zu starke Belastungen sehr schnell zu starken Schmerzen führen.

Was sind die Funktionen des Iliosakralgelenks?

Das ISG hat hauptsächlich zwei Funktionen. Die erste besteht darin, vertikale Belastungen auf die Wirbelsäule zunächst auf das Becken und anschließend auf die Beine abzuleiten. Weiterhin sorgt das Iliosakralgelenk während der Geburt dafür, dass sich das weibliche Becken weiten kann, sodass der Kopf des Säuglings das Becken ungehindert passieren kann.

Beim Wirbelsäulen-Institut München steht der Patient im Mittelpunkt

  • Zentrale Lage im Arabellapark München, gute Parkmöglichkeiten
  • Jeder Patient wird von Dr. Krause persönlich gesehen, untersucht und behandelt
  • Der individuelle Krankheitsfall bleibt in einer Hand
  • Eine sehr private Atmosphäre mit freundlichem Personal. Keine Fließbandarbeit
  • Sehr großzügige Terminvergabe, keine Wartezeiten
  • Für neue Patienten planen wir mindestens 30 Minuten Sprechzeit ein
  • eigenes digitales Röntgen & eigenes MRT
  • Bei Spritzenangst/-phobie Behandlungen auch unter Kurznarkose
  • Einige Behandlungen können in der benachbarten Arabellaklinik auch für gesetzlich versicherte Patienten durchgeführt werden. Behandler/Operateur ist Dr. Krause selbst.

Beschwerden am ISG und Behandlungsmöglichkeiten

Das sagen unsere Patienten

Bewertungsquellen: Jameda & Google

Die häufigsten Fragen zur Denervierung am ISG

Wirbelsäulen-Institut München: bei Beschwerden am Iliosakralgelenk in den besten Händen

Bei Beschwerden am ISG, wenden Sie sich vertrauensvoll an unsere Facharztpraxis für Orthopädie in München.

Dr. Peter Krause und sein Team bieten Ihnen mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen mit allen gängigen Behandlungsmethoden von konventionell über minimalinvasiv bis hin zu operativ. Darüber hinaus ist unsere Praxis mit eigenen Einrichtungen für bildgebende Diagnoseverfahren (digitales Röntgen und MRT) ausgerüstet. Ihr individueller Krankheitsfall bleibt bei uns also stets in einer Hand.

Vereinbaren Sie jetzt online, telefonisch oder per E-Mail einen Termin mit uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.